Materialien
Ideenland
Workshop
Projekte
Links
Info

    Einzeln gestickte Kreuzstiche

    Beim Sticken einiger Muster ist es nötig, einige Kreuzstiche gleich ganz zu arbeiten, um eine bestimmte Stelle im Muster direkt zu erreichen.
    Diese Art der Stiche sollten Sie nur für wenige Übergangsstiche benutzen, da die Rückseite der Stickerei sonst sehr dick wird und aufträgt.

      Hier werden die Kreuze einzeln von der rechten Seite zur linken hinübergestickt.
      Dafür den Unterstich von links unten nach rechts oben, den Deckstich umgekehrt arbeiten.
      Die Nadel für den folgenden Unterstich um ein Gewebekreuz oder zwei bis drei Gewebefäden nach links versetzt ausstechen. 

      So werden die Kreuze von der linken Seite zur rechten gearbeitet.
      Dafür den Unterstich von links unten nach rechts oben, den Deckstich umgekehrt sticken.
      Die Nadel für den folgenden Unterstich an der Ausstichstelle des Deckstiches erneut ausstechen.


    Ein einzelner Kreuzstich

    Manchmal ist es für ein Muster notwendig, nur ein einzelnes, alleinstehendes Kreuz in einer Farbe zu arbeiten.
    Hier zeigen wir Ihnen genau, wie das gemacht wird.

      1. Vernähen Sie den Faden auf der Rückseite des Stoffes, und arbeiten Sie einen Unterstich von links unten nach rechts oben. Die Nadel für den Deckstich senkrecht von oben nach unten aus dem Stoff stechen. 

      2. Arbeiten Sie den Deckstich in umgekehrter Reihenfolge, also von rechts unten nach links oben.
      Die Nadel nicht wieder auf die Vorderseite des Stoffes zurückstechen, sondern den Faden auf der Rückseite vernähen. 

      . So sieht der fertige einzelne Kreuzstich aus. 

      So sieht die Rückseite des einzelnen Kreuzstichs aus.

[Willkommen] [Materialien] [Ideenland] [Workshop] [Projekte] [Links] [Info]